Hubschrauberpilot geblendet

17.05.2017 (intv) Ein Unbekannter hat den Piloten des Ingolstädter Rettungshubschraubers mit einem Laserpointer geblendet. Der Hubschrauber befand sich gestern Abend gegen 22 Uhr auf dem Landanflug am Klinikum, als ihn der Täter vom Gewerbegebiet Gaimersheim aus mit einem Laserpointer anvisierte. Der Pilot schaltete daraufhin die Beleuchtung aus, um dem Unbekannten das Zielen zu erschweren. Die Landung verlief problemlos. Hätte der Strahl direkt das auge des Piloten getroffen, hätte das möglicherweise schwere Folgen haben können. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.