Hubert Aiwanger im Gaskraftwerk Irsching

Irsching (intv) Die Energiewende muss kommen, da sind sich die meisten einig. Doch wie und bis wann, da gehen die Meinungen auseinander. Die Stromtrasse, die Nord- und Süddeutschland verbinden soll, „Windspargel“ und das geplante neue Gaskraftwerk in Irsching sind nur einige Streitpunkte. Dem stellvertretenden Ministerpräsidenten Huber Aiwanger geht der deutschlandweite Netzausbau nicht schnell genug, er will lieber neue Kraftwerke. Heute stattete er dem Gaskraftwerk in Irsching einen Besuch ab, um für seine Idee zu werben.