Historisches Tillyfest in Breitenbrunn

Breitenbrunn (intv) Wenn die Nacht durch lodernde Feuer zum Tage wird und rauhe Landsknechte zum Umtrunk laden. Wenn in historischen Feldlagern das Mittelalter Einzug hält. Dann ist Tillyfest in Breitenbrunn. Einer der Höhepunkte am Samstag Abend war das große Spectaculum mit Feuer, Tanz, Musik und buntem Lagerleben. Tausende Besucher ließen sich dieses Erlebnis in einer sommerlauen Herbstnacht nicht entgehen. Das Tillyfest in Breitenbrunn ist eines der größten und bekanntesten historischen Feste in der Oberpfalz. Am 2. Mai 1624 schenkte Kurfürst Maximilian von Bayern seinem erfolgreichen Feldherrn Tilly, zum Dank für seine Taten, die Herrschaft Burg Breitenegg, mit dem Markt Breitenbrunn. Noch im gleichen Jahr zog Johann Tserclaes Graf von Tilly mit seinem Hofstaat in den Ort ein. Daran soll das Tillyfest in der Marktgemeinde Breitenbrunn seit 1988 erinnern.