Historisch unterwegs – der Festungsrundgang um der Altstadt

01.04.2015 (intv) Hätten sie`s gewußt ? Nach dem Krieg waren die historischen Festungsbauten fast der Abrißbirne geweiht. Heute sind die Gebäude eines der wichtigsten Pfunde mit der die ehemalige Festungsstadt wuchern kann. Historische Bauten erhalten ist für jede bayerische Kommune ein Muß. Je stattlicher die Bauwerke, desto größer auch das touristische Potential. Dank des Fördervereins Bayerische Landesfestung Ingolstadt ist das Wissen um Entstehung, Bauherrn und Baumeister auch wieder ins Bewußtsein der Ingolstädter gerückt, von den Fördergeldern, die für den Erhalt aufgetan worden sind gar nicht zu sprechen. Mit seiner Broschüre „Festungsrundgang“ hat der Vereinsvorsitzende Ernst Aichner die nötigen Fakten zusammengestellt. Die Festungsbauten kennt der ehemalige Direktor des Bayerischen Armeemuseeum wie seine Westentasche. Das Infobüchlein bietet einen fundierten Überblick zur Festungsgeschichte der Stadt an, 21. Stationen sind aufgeführt, allesamt Monumente aus einer Epoche, die in ihrer Gesamtheit zur Blüte der Stadt maßgeblich beigetragen haben. Der Festungsrundgang – vielleicht auch ein Tipp für einen Osterspaziergang der ganz besonderen Art