Hindernis-Parcours Schrobenhausen vorab

Schrobenhausen (intv) Schrobenhausen gestaltet seine Innenstadt neu. Dafür hatten sich die Bürger Ende des vergangenen Jahres entschieden. In wenigen Monaten stehen die ersten Baumaßnahmen an. Bis es soweit ist, muss noch viel geplant werden. Auch dabei werden die Bürger mit einbezogen.

An diesem Donnerstag soll eine ganz spezielle Innenstadt-Begehung stattfinden. Unter dem Titel „Hindernis-Parcours“ wollen Städteplaner und die Stadt Schrobenhausen vor allem Menschen mit Geh- oder Sehbehinderung, Rollatoren, Gehhilfen oder auch Kinderwägen begrüßen. „Wenn wir schon viele finanzielle Mittel in die Umgestaltung der Innenstadt investieren, wollen wir auch dem Thema Barrierefreiheit einen großen Stellenwert einräumen“, sagt Bürgermeister Karlheinz Stephan (CSU).

Ähnliche Rundgänge hat es bereits in anderen Städten des intv Sendegebiets gegeben; die Stadt Neumarkt in der Oberpfalz beispielsweise nimmt am Modellprojekt „Bayern barrierefrei 2023“ teil.

Auch Schrobenhausen will im Rahmen der nun anstehenden Innenstadtumgestaltung möglichst viele Hindernisse erkennen und beseitigen. Der Rundgang beginnt am 17. März um 10 Uhr am Lenbachplatz.