Herbst-Konzerte im Jugendzentrum

Schrobenhausen (intv) Das Jugendzentrum Zoom in Schrobenhausen ist nicht nur bekannt für Billard, Kicker, Graffiti und andere Freizeitbeschäftigungen für Jugendliche. Mittlerweile ist es auch eine feste Anlaufstelle für Konzertfans. Die Konzertreihe in diesem Herbst neigt sich bereits dem Ende zu; zwei hochrangige Veranstaltungen stehen jedoch noch an.

Den Anfang macht die Aichacher Band Paincake. Die drei Jungs bezeichnen ihren Stil als „Post Punk-Rock“. Was das bedeutet, erklärt Sänger und Gitarrist Michi Edler: „Es ist nicht mehr klassischer Punk wie in den 80er-Jahren, der nur aus Geschrei und drei Akkorden besteht. Eine Gitarre kann mehr, als nur Powerchors runterrattern.“

In einem professionellen Studio haben die Bandmitglieder von Paincake jetzt ihre erste CD aufgenommen. Eine so genannte EP mit vier Stücken. Der Titel: Four Seasons – zu jeder der vier Jahreszeiten gibt es einen Song. Auch Musikvideos haben die Aichacher mittlerweile produziert.

Paincake sind am 19. November im Jugendzentrum Schrobenhausen zu Gast. Weitere Auftritte Ihrer „EP-Release-Tour“ finden unter anderem am 9. Dezember im Pfaffenhofener „Atlantis“ sowie am 7. Januar 2017 im Pfarrzentrum Aichach statt.

Zum Jahresabschluss präsentiert das Jugendzentrum Schrobenhausen dann Bayerischen Hip-Hop: Liquid aus Regensburg, der vielen Fans durch seine Zusammenarbeit mit Rapper BBou bekannt ist, kommt am 3. Dezember ins Zoom.

Karten für die Konzerte gibt es im Vorverkauf im Jugendzentrum. Eindrücke von Paincake sehen Sie am 11. November im Studio Schrobenhausener Land auf intv.

http://www.zoom-sob.de/

onepage


http://www.kidliquid.de
http://www.intv.de/sob/