Hackadon

Ingolstadt (intv) Sie heißen Siri, Cortana oder Alexa, Sie sind Sprachassistenten und sollen uns in den eigenen vier Wänden das Leben angenehmer machen. Doch die Musikanlage steuern oder online-Einkäufe tätigen kann nicht alles sein.Digitale Sprachdienste haben weit größere Potentiale heißt es im Digitalen Gründerzentrum „brigk“ Wie die aussehen können, darüber sollen sich an einem Oktoberwochenende Digital-Nerds den Kopf zerbrechen “ Hackadon“ nennt sich das kompakte Treffen – ein weiteres Kapitel im Verhältnis Mensch und Maschine.