Gute Note für Neumarkt bei Studie „Vitale Innenstädte“

Neumarkt (intv) Einkaufen, Arztbesuche, Besuch von Behörden und Banken, oder Essen gehen, mal ganz gemütlich ein Eis genießen und dabei einen Schaufensterbummel machen. Die Innenstädte haben meist viel zu bieten, stehen aber in starker Konkurrenz zum Onlinehandel. Wie sieht sie aus die Zukunft von deutschen Innenstädten und was wünschen sich die Besucher von ihren Stadtzentren. Diese Fragen hat die bundesweite Untersuchung „Vitale Innenstädte“ an die Innenstadtbesucher gestellt. Auch Neumarkt hat im Herbst mit über 200 Interviews von Passanten daran teilgenommen. Mit der Gesamtnote 2,4 hat die Stadt bei der Attraktivität zwar besser abgeschnitten als vergleichbare Städte, darauf ausruhen möchte sich die Jurastadt aber nicht, denn wer vital bleiben will, muss immer in Bewegung bleiben. Durch die geplante Umgestaltung des Rathausplatzes will die Stadt die Verweilqualität und Verweildauer erhöhen. Auch ausreichend Parkplätze und gute Verkehrsanbindung war den Passanten bei der Befragung im Herbst 2018 wichtig. Das nächste geplante Projekt ist die „Digitale Einkaufsstadt“.