Grundlos zusammengeschlagen

Ingolstadt (intv) Völlig ohne erkennbaren Grund sind in der Nacht auf Sonntag zwei Männer in der Ingolstädter Fußgängerzone krankenhausreif geschlagen worden. Der 24-jährige aus Ingolstadt und ein 32-jähriger aus dem Kreis Eichstätt wurden um kurz nach ein Uhr in der Ludwigstraße von drei Tätern angegriffen. Im Laufe der Auseinandersetzung schlug einer dem 32-Jährigen eine Glasflasche auf den Kopf. Sein jüngerer Begleiter zog sich einen Nasenbeinbruch zu. Beide mussten mit dem Rettungswagen ins Klinikum. Einen der drei Angreifer konnte die Polizei wenig später auf dem Parklatz am Volksfestplatz festnehmen. Von den anderen beiden fehlt bisher jede Spur. Zeugen sollen sich bei der Polizeiinspektion Ingolstadt melden.