Großzügige Hilfe

11.09.15 (intv) Wie die Audi AG gestern in einer Pressemitteilung erklärte, stellt der Automobilhersteller kurzfristig 1 Million Euro für Flüchtlingsprojekte an seinen Produktionsstandorten zur Verfügung. Wie es zu der Idee kam und wo die Gelder konkret hinfließen, erfahren Sie jetzt im Interview mit der Leiterin für Standortprojekte Dr. Ute Röding.