Großbrand Ammerfeld

Neuburg ( 16/12/18) Ein Großaufgebot an Feuerwehr und Rettungskräften war gestern Abend in Ammerfeld bei Rennertshofen im Einsatz. Gegen 18 Uhr 30 hatte der Eigentümer eines landwirtschaftlichen Anwesens den Ausbruch eines Feuers in seinem Stadel entdeckt und einen Notruf abgesetzt. Mit vereinten Kräften konnten die Feuerwehren verhindern, das das Feuer auf das Wohnhaus übergriff – ein Stadel und der Garagenanbau des Anwesens wurde dagegen ein Raub der Flammen. Nach ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Schaden von rund 300 000 Euro. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.