Größtes Bauvorhaben der Lebenshilfe

Bei den Lebenshilfe Werkstätten am Franziskanerwasser in Ingolstadt steht derzeit schweres Gerät und setzt Spundwände. Sie sollen als Stütze für die Grube dienen, in die später eine neue Tiefgarage gebaut wird. Darüber sind zwei Etagen mit Werkstatt-, Betreuungs und Ruheräumen geplant. Es ist das bisher größte Bauvorhaben der Einrichtung für Menschen mit Behinderung.