Goldener Boden Handwerk?

Ingolstadt (intv) Auf der Pressekonferenz der Kreishandwerkerschaft Ingolstadt & Pfaffenhofen war heute ein Thema ganz besonders relevant: der Nachwuchsmangel. Wenn junge Menschen die Wahl haben, entscheiden sich die meisten für die Laufbahn des Akademikers. Sei es aus vermeintlich besseren Karrierechancen oder aufgrund des Elternhauses. Doch die Karrieremöglichkeiten sind im Handwerk auch nicht zu vernachlässigen. Gerade auch in Anbetracht der derzeitigen Akademikerschwemme.
Junge Flüchtlinge im Handwerk einzulernen sei auch nicht die ideale Lösung. Oft sind Pünktlichkeit oder regelmäßige Arbeitszeiten eine Hürde. Aber auch Deutsch ist eine Hemmschwelle. Deshalb ist es wichtig, den Ehrgeiz und den nötigen Willen dazu zu haben. Dann klappt es auch hier mit der Karriere.