Georg Ringsgwandl

Die 23. Ingolstädter Literaturtage spiegeln auch dieses Jahr wieder eine große Vielfalt bezüglich der geladenen Autoren und deren Werke. Lesungen, Gespräche und musikalische Darbietungen garantieren in jedem Fall große Abwechslung für alle Geschmäcker. Sowohl Unterhaltung, als auch spannende literarische Perspektiven und kritische Überlegungen zum Zeitgeschehen werden bis zum 10. Mai dem Ingolstädter Publikum präsentiert. Gleich zu Beginn starteten die Literaturtage mit einem absoluten Hochkaräter: Georg Ringsgwandl, der Valentin des Rock´n´Roll ( Die Zeit) präsentierte Geschichten aus “ Das Leben und Schlimmeres”.
Www.Ingolstadt.de/literaturtage