Funke Fengel

Den Münchenr Künstler Martin Fengel interessiert nicht nur die Geschichte von Design, sondern auch die alltäglichen Geschichten rund um die Dinge. Er beschäftigt sich in seinen Arbeiten durchaus humorvoll mit dem, was Menschen tun und was die Welt die sie gestalten über sie erzählt. So nähert er sich auch der Sammlung Funke im MKK Ingolstadt und zeigt, dass Kaffeetassen, Mokka Kännchen oder Blumenvasen mehr sind, als nur Sammlerstücke. Alle Tassen im Schrank? Bis Ende Februar 2018 ist die Schau im MKK noch zu sehen.