Fünf Verletzte nach Wendemanöver

19.02.2017 (intv) Auf der B 16 bei Ernsgaden sind bei einem Unfall fünf Menschen verletzt worde. Auslöser war am Samstagnachmittag ein britischer Autofahrer, der von der Ausfahrtsspur quer über die Bundesstraße wenden wollte. Er zwang ein mit fünf Personen besetztes Auto zu einer Vollbremsung. Ein weiteres Fahrzeug fuhr auf dieses Auto auf. Dabei erlitten alle fünf Insassen des gerammten Wagens leichte Verletzungen, die weiteren Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden von 12 000 Euro. Das Auto des Unfallverursachers blieb unbeschädigt.