FSJ am Theater

Ingolstadt (intv) Ein freiwilliges soziales Jahr am Theater: klingt im ersten Moment vielleicht etwas komisch, passt aber sehr gut zusammen. Denn auch im Kulturbereich können Jugendliche ein sogenanntes FSJ leisten.
Simone Kukral ist derzeit Sozialdienstleistende am Theater in Ingolstadt, genauer gesagt in der Presseabteilung und am Jungen Theater. Wir stellen Ihnen die Arbeit von Simone heute in unserer Reihe zum Freiwilligen Sozialen Jahr etwas genauer vor.

Der Tag von Simone beginnt mit einer Vorstellung. „Mein Ungetüm“ wird gespielt – ein Stück für Kinder ab 3 Jahren. Simone hat das Stück von Anfang an begleitet, als Regieassistentin, Inspizientin und Soufleuse.

Seit einem knappen Jahr ist Simone am Theater in Ingolstadt und leistet dort ein Freiwilliges Soziales Jahr, kurz FSJ. In ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr hatte Simone gleich mehrere Aufgaben am Theater. Sie hat nicht nur das Junge Theater bei Aufführungen unterstützt, sondern auch in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mitgearbeitet.

Vor dem FSJ hat die 19-Jährige zwar schon Erfahrungen in Praktikas gesammelt. Das Meiste hat sie aber bei der Arbeit gelernt. Berufserfahrung ist für die Aufgabe am Theater also nicht notwendig, dafür aber Interesse am Theater.

Das Theater in Ingolstadt bietet ab September drei FSJ Stellen an. Mehr Infos, auch zu den Bewerbungen, finden Sie auf den Internetseite des Theaters (http://www.theater.ingolstadt.de/jobs.cfm).