Forderung nach Kulturamt und Kulturbeauftragten

Die Initiative „Achtung Kultur Eichstätt“ hat im Oktober rund 350 gültige Unterschriften gesammelt und der Stadtverwaltung übergeben. Jetzt hat der Stadtrat den Bürgerantrag für zulässig erklärt. Ein heißes Eisen – denn die Kulturschaffenden möchten sich Gehör verschaffen. Sie fordern eine längst überfällige professionelle Kulturarbeit seitens der Stadt.