Förderung

01.12.2015 Auch die Arbeitsmarktzahlen vom November machen klar: In  der Region herrscht Vollbeschäftigung. Dennoch gibt es Bereiche auf dem Arbeitsmarkt, die noch einer genaueren Beobachtung bedürfen. Junge Existenzgründer etwa haben gute Ideen und Know-How, doch auch Defizite in Fragen von Geschäftsführung und Marketing. Hier ist die Wirtschaftsfördergesellschaft IFG seit Jahren behilflich. Für junge Kreative in Ingolstadt ist da besonders die Initiative City Freiraum eine Anlaufstelle. Stimmt das Geschäftsmodell gibt’s einen Mietzuschuss für den eigenen Laden oder das eigene Atelier. Das erleichtert den Start in die Selbstständigkeit. Jetzt geht die Förderung in die nächste Runde mit dem CityFreiraum-Shop. Der öffnet am 11. Dezember im Zehenthof in Ingolstadt.