Flüchtlingsunterkunft im Visier

Geisenfeld (intv) In einer gemeinsamen Aktion von Landratsamt Pfaffenhofen und Polizeiinspektion wurde gestern Nachmittag die Flüchtlingsunterkunft in Geisenfeld kontrolliert. Insgesamt 30 Beamte und acht Mitarbeiter des Landratsamts prüften vor allem mögliche Vergehen gegen Ausländer- und Strafrecht. Im Mittelpunkt stand die Feststellung von Aufenthaltsstatus und Wohnberechtigung der 62 Bewohner. Außerdem wurden die Ausweisdokumente auf Fälschungsmerkmale untersucht. Auffälligkeiten gab es nach Auskunft der Polizei keine, lediglich ein entwendetes Fahrrad wurde sichergestellt