Flüchtlingen Hilfe anbieten

07.05.2015 (intv)
Rund 100 Flüchtlinge aus Krisengebieten wie Syrien, Somalia oder Afghanistan könnten in diesem Jahr nach Schrobenhausen kommen. Die sollen in einem Containerdorf wohnen. Während bei Stadt und Landkreis die Planungen für Unterbringung und Versorgung der Menschen laufen, wollen sich viele Bürger ebenfalls engagieren. Die Schrobenhausener Kolpingfamilie hatte deshalb zu einem Workshop eingeladen.