Florian Bergér holt sich wieder Gesamtsieg

Eichstätt/Indianapolis (intv) Der Eichstätter Florian Bergér hat es wieder geschafft. Als erster Deutscher holt sich der Kunstflieger beim letzten Rennen des Red Bull Air Race in Indianapolis (USA) den Gesamtsieg zweimal hintereinander. Aufgrund widriger Witterung wurde das letzte Rennen der Saison am Wochenende abgesagt, es zählte die Wertung des Qualifyings und deshalb wurden 50 Prozent der Punkte an die Piloten vergeben. Mit insgesamt 38 Punkten aus fünf Rennen hat es für Bergér und den Gesamtsieg ausgereicht.

Daniel Ryfa und Luke Czepiela beenden ihre Saison jeweils mit insgesamt 34 Punkten und belegen damit Rang zwei und drei im Gesamtklassement.