Fliegerclub Eichstätt: Nächste Saison 1. Bundesliga

Gestern herrschte auf dem Eichstätter Frauenberg Hochbetrieb. Bei Sonnenschein und regem Wind werden jetzt viele von Ihnen wohl an die Segelflieger des Fliegerclubs denken.
Richtig, doch abgehoben ist gestern allerdings niemand über die Dächer der Domstadt. Vielmehr haben die Mitglieder des Fliegerclubs ihre Schätze zerlegt und winterfest gemacht. Schließlich steht die Jahresprüfung, ähnlich wie der TÜV beim Auto für die Segelflugzeuge an. „Sie benötigen so viel Pflege, dass die gesamte Mannschaft den Winter über beschäftigt ist“, verrät Erwald Lenk, 1. Vorsitzender des Fliegerclubs Eichstätt. Ruderausschläge messen und die Flugmaschine auf Herz und Nieren untersuchen steht auf dem Plan der Prüfer. Zwar halten die Segelflugzeuge schon bald Winterschlaf, doch haben Sie diese Saison mit ihren Insassen so einiges geleistet. Unter anderem den Aufstieg in die 1. Segelflugbundesliga.