„Fensterln“: Die bayerische Balz vor 100 Jahren

Im Frühling balzt nicht nur die Tierwelt um die Wette. Je wärmer es draußen wird, desto wärmer wird es auch den Menschen ums Herz. Ist Mann oder Frau gerade auf der Suche nach einer neuen Liebe, schauen sie sich heutzutage in Discotheken, in den sozialen Medien oder bei Dating-Portalen im Internet um. Diese Möglichkeiten gab es vor 100 Jahren noch nicht. Im Rahmen der Donaukurier-Serie „100-Jahre-Freistaat Bayern“ stellen wir Ihnen jetzt eine in Vergessenheit geratene Tradition vor: Das Fensterln.