FCI unterliegt im Kellerduell gegen Bremen

Für den FC Ingolstadt hat es nach zuletzt vier Punkten aus zwei Spielen gestern die erste Niederlage unter dem neuen Trainer Maik Walpurgis gegeben. Durch den Sieg des Hamburger SV rutschten die Schanzer nun sogar ans Tabellenende. Bei Werder Bremen mussten sich die Ingolstädter mit 2:1 geschlagen geben. In der 24. Minute brachte Max Kruse die Gastgeber in Führung, ehe Markus Suttner in der 58. Minute per direktem Freistoß zum Ausgleich für Ingolstadt traf. Eine viertel Stunde vor Schluss erzielte Fin Bartels allerdings den 2:1 Siegtreffer für Bremen.
Der FC Ingolstadt bleibe verlierte damit ein wichtiges Spiel gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt.