Familie damals und heute

20.10.2015 (intv) Familie im Wandel – so lautet das diesjährige Thema des Deutsch-Koreanischen Kolloquiums in Eichstätt. Bereits zum zehnten Mal veranstaltet das Zentralinstitut für Ehe und Familie in der Gesellschaft diese Tagung. Es geht in erster Linie um die Zusammenarbeit von Wissenschaftlern beider Länder. Aber auch Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kirche diskutieren mit bei Themen rund um Gesellschaft und Familie. Den Auftakt machte gestern Staatsministerin Emilia Müller mit ihrem Vortrag zum Thema „Vielfalt als Herausforderung moderner Familienpolitik“.