Fair gehandelt

02.12.2015 (intv) Geschenke kaufen, Weihnachtsessen, Dekorieren. Neben all dem Weihnachtsstress denken in diesen Tagen wohl die Wenigsten von uns an Menschen, die es nicht so gut haben. Dabei geht es an Weihnachten doch eigentlich genau darum. Der Ingolstädter Weltladen setzt mit seinem Beitrag für den diesjährigen Krippenweg wieder ein Zeichen für fairen Handel und eine gerechtere Welt gesetzt. Denn leider sind Ausbeutung und Armut auch heute noch in vielen Ländern an der Tagesordnung.