Fahndung nach Vergewaltiger

03.07.2018 (intv) Die Polizei fahndet weiter nach einem Vergewaltiger. Der Täter hatte am frühen Sonntagmorgen in Ingolstädter Süden eine junge Frau vergewaltigt. Die Asylbewerberin war zwischen zwei und drei Uhr zwischen Eriagstraße und Steinheilstraße zu Fuß auf dem Nachhauseweg. Der Täter ging plötzlich neben ihr, schlug sie ins Gesicht und zerrte sie auf das Gelände eines Reifenhandels. Dort vergewaltigte er sie hinter einer Mauer.

Als die junge Frau in der Asylbewerberunterkunft angekommen war, verständigte sie die Polizei. Der Täter ist etwa 1 Meter 65 groß, 20 bis 25 Jahre, muskulös und schlank. Er hat dichtes, schwarzes nach hinten gekämmtes Haar und dunklen Teint. Er trug eine dunkle lange Hose, ein weißes T-Shirt mit schwarzem Muster auf der Vorderseite und darüber eine offene dunkle Sweatshirt-Jacke mit Reißverschluss und Kapuze. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.