Experiment Slow Food

„Slow Food“ – eine Bewegung, die zur Zeit in aller Munde ist und das Ziel verfolgt, dem Essen einen höheren Stellenwert zu geben. Dabei geht es darum, den Wert der Lebensmittel zu schätzen und sich Gedanken zu machen, woher das Essen überhaupt kommt. Und genau das reizt intv Redakteurin Melanie Alt. Sie wird während der Fastenzeit ihre Ernährung umstellen und ganz „slow“ unterwegs sein. Dabei berichtet sie regelmäßig von ihren Erfahrungen und Herausforderungen, die auf sie zukommen. Ab heute heißt es für Melanie also 40 Tage bewusste Ernährung, aber kein Verzicht. Denn Slow Food ist eine Lebenseinstellung, bei der Genuss im Mittelpunkt steht.