Ernst-Toller Preis 2016 – Roman Ehrlich erhält Preis im Neuburger Stadttheater

Neuburg (26/10/16) Im 20. Jahr ihres Bestehens vergab die Ernst-Toller-Gesellschaft mit Sitz in Neuburg zum insgesamt neunten Mal den mit 5.000 Euro dotierten Preis für herausragende Leistungen im Grenzbereich von Literatur und Politik – der Festakt fand am Sonntag statt. Heuer ging der Preis an Roman Ehrlich, einem jungen Schriftsteller, der seine Wurzeln in Neuburg hat. Zum Festakt im Neuburger Stadttheater waren über 100 Ehrengäste geladen.