Ermittlungen eingestellt: Vermeintliche Vergewaltigung einer Studentin bei THI-Feier stellt sich als Unfall heraus

Die vermeintliche Vergewaltigung einer 25-Jährigen Studentin auf einer THI-Abschlussfeier in  der Ingolstädter Saturn-Arena hat sich als Unfall herausgestellt. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt hat das Verfahren demnach eingestellt. Meine Kollegin Manuela Müller fasst für Sie zusammen.