ERCI bricht negativ-Bann mit Sieg gegen Augsburg

Nicht weniger als neun Niederlagen in Folge standen beim ERC Ingolstadt zuletuzt auf dem Tableau. Mit diesem unrühmlichen Rekord trug sich die diesjährige Mannschaft in die ewigen ERC-Chroniken ein. Tommy Samuelsson wurde entlassen, Sportdirektor Larry Mitchell übernimmt seither auch die Aufgaben des Cheftrainers. Mit zwei Niederlagen gegen Berlin und Düsseldorf missglückte aber auch der Neustart nach der Länderspielpause. Gesternabend stand nun das Derby gegen die Augsburger Panther an. Und es sollte für alle Ingolstädter die erhoffte Erlösung bringen.