Energieberatung in Neuburg

05.04.2015(intv)
Für Besitzer von Altbauten heißt es handeln, denn Heizungsanlagen die älter als dreißig Jahren sind gelten energiemäßig als nicht mehr tragbar, der Gesetzgeber schreibt einen Austausch vor. Doch ob Gas oder Pellets oder sogar die Nutzung von Solarwärme – das ist immer eine Frage der ökologischen Überzeugung und des Geldbeutels. Erfahrungsgemäß können da Energieberater eine Vorsortierung vornehmen. Hier kommt technisches Know-How und Erfahrung in`s Spiel, die eine individuelle Beratung auf die Gegebenheiten vor Ort abgleicht. Das gilt für Neubauten wie für in die Jahre gekommene Häuser. Die technischen Alternativen sind so vielfältig wie all die Möglichkeiten über eine energetische Sanierung die Co²-Bilanz eines Gebäude zu verbessern. Günstige Darlehen erleichtern die Entscheidung besonders. Guter Rat muss nicht teuer sein – selbigen gibt es im Landratsamt Neuburg kostenlos bei der regelmäßigen Energiesprechstunde.