Einschlagend

„ Reflexionen“ , so lautet das Motto des GKO in der Konzertsaison 2017. Das ist auch nicht allzu weit her geholt, gibt es doch auch für das Orchester in diesem Jahr große Um und Aufbrüche zu bewältigen. brüche. Deutlich verjüngt zeigte sich der Klangkörper beim zweiten Abo Konzert im Festsaal, eine große Herausforderung für den Klang des traditionsreichen Streichorchesters , aber eben auch eine große Notwendigkeit angesichts dessen, wie viele der ursprünglichen Musiker nun im Ruhestand sind. Solist war der junge Schlagzeuger Richard Putz , Meisterschüler des 2016 so plötzlich verstorbenen Weltklasse Perkussionisten Peter Sadlo. Er bewies sein immenses Können in zwei Werken , von denen eines seinem verstorbenen Lehrer gewidmet war.