EC Pfaffenhofen – Bad Kissingen

Pfaffenhofen (intv) Der EC Pfaffenhofen hat am Freitagabend im Heimspiel gegen den EC Bad Kissingen drei wichtige Punkte im Abstiegskampf gesammelt. Mit 2:1 konnten sich die Ice Hogs am Ende auch verdient gegen den Hauptrunden-Dritten aus der Landesliga durchsetzen. Vor allem dank einer kämpferisch überzeugenden Vorstellung ließen die Pfaffenhofener den Gegner überhaupt nicht ins Spiel kommen. Durch Tore von Robert Neubauer (19.) und Neuzugang Dillon Duprey (32.) belohnten sich die Gastgeber für ihren engagierten Einsatz, dem Bad Kissingen im Schlussdrittel nur noch den Ehrentreffer durch Nikolai Kiselev (55.) entgegen setzen konnte.
Der ECP bleibt aber weiterhin unter Zugzwang, denn am Sonntag musste sich die Mannschaft um Kapitän Stefan Huber in Königsbrunn mit 5:7 geschlagen geben.
Beim nächsten Spiel am Freitagabend müssen die Ice Hogs in Amberg also unbedingt wieder punkten, um den Anschluss an die Top-Drei zu halten, denn nur die ersten Drei der Achtergruppe qualifizieren sich für die nächste Bayernliga-Saison.