Dünn und dann?

Models schlendern über den Laufsteg, Stars und Sternchen auf dem roten Teppich. Alle mit den perfekten Traummaßen 90-60-90. Vor allem Jugendliche vergleichen sich mit den gesellschaftlich gängigen Schönheitsidealen – und sind dadurch oft unzufrieden mit ihrem Aussehen. Studien belegen: Knapp die Hälfte der normalgewichtigen 11- bis 17-jährigen Mädchen fühlen sich zu dick.

Ein gesundes Körperbild als Vorbeugung von Essstörungen – das will ein Präventionsprojekt den Ingolstädter Schülern an der Pestalozzistraße vermitteln.

Wir haben die siebte Klasse begleitet am letzten Projekttag von „Dünn und dann?“.