Donauschwimmen fällt ins Wasser – Absage war alternativlos

Neuburg (24/01/18) Landauf, landab dürften sich über 2000 unerschrockene und der Kälte trotzende Donauschwimmer und -schwimmerinnen auf den kommenden Samstag gefreut haben, stand doch die 49te Auflage des Neuburger Donauschwimmens an. Doch Dauerregen und starker Schneefall am vergangenen Wochenende lies die Pegel der Flüsse steigen – die Donau hatte heute um Mitternacht den Scheitelpunkt von knapp 4 Meter 80 erreicht. Inzwischen sinkt der Pegel wieder – doch das Donauschwimmen bleibt abgesagt.