Donaumooser Maibaumdiebe wieder zugeschlagen

28.04.2015 (intv) Es ist in Bayern eine Art Volkssport, der besonders in den Wochen vor dem 1. Mai weit verbreitet ist: Der Maibaumklau. Eine Riesengaudi für diejenigen, die den Baum stibitzen – auch wenn die Bestohlenen das meistens etwas anders sehen. Die bekanntesten Gauner in der Region: Die Donaumooser Maibaumdiebe aus Karlshuld. Sie haben in der Nacht auf Montag wieder zugeschlagen und bereits ihren elften Baum geklaut.