Digitales Gründerzentrum Hintergrund

Jetzt ist es amtlich : Das Digitale Gründerzentrum kommt nach Ingolstadt Die Nähe zur Technischen Hochschule macht das Kavalier Dallwigk von Anfang an zum idealen Standort, allerdings der Sanierungsbedarf hat`s in sich die Räumlichkeiten haben einen besonderen Charme – sind jedoch nur begrenzt für die Anforderungen einer HighTeckeinrichtung geeignet. – daher ist ein Anbau geplant, transparent und leicht ,als architektonischer Brückenschlag ins 21. Jahrhundert, Das schlüssige Konzept von Aufgabenstellung und Unterbringung war wohl auch mit ausschlaggebend für den Zuschlag..Oberbürgerrmeister Christian Lösel sieht in den Projekt ein Stück Zukunft für Ingolstadt. „Der Tag ist ein guter Tag für die Jugend, für die Hochschulen und für die Bevölkerung, denn das Gebäude bleibt zugänglich und die sanierte Bausubstanz ist dann wieder erlebbar.“ Besonders freut er sich auf das Dachcafé mit Ausblick auf Donau und Altstadt.