DGB feiert Weltfrauentag

„100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts ist das deutsche Parlament so männlich wie seit 20 Jahren nicht mehr, nur ein Drittel der Abgeordneten sind weiblich“, merkt Bärbel Kofler, Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung kritisch an. Die gesetzliche Verankerung, dass der Mann keinen Eingriff mehr auf das Arbeitsverhältnis der Frau vornehmen kann, gebe es erst seit gut 40 Jahren. Der Weg zur Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau sei noch lang, aber es gehe in die richtige Richtung so Kofler.
Viele Verbände und Initiativen haben am gut besuchten Aktionstag des DGB in der Fronte 79 mitgewirkt und rundeten das Programm mit Infoständen ab.