Deutschlandpokal Säbel Schrobenhausen

Schrobenhausen (intv) Der Deutschlandpokal ist die größte nationale Fechtveranstaltung mit jährlich bis zu 400 teilnehmenden Mannschaften. Gestern stand die Säbelmannschaft des SSV Schrobenhausen in der zweiten Runde und konnte gegen den Favoriten aus Eislingen einen Überraschungs-Coup feiern.
Den Routiniers Sergej Hans, Jürgen Halbach und Youngster Jonas Heberling gelang in neun hartumkämpften Gefechten am Ende ein denkbar knapper 45:44-Erfolg gegen den mehrfachen Deutschlandpokalsieger.
Damit zieht der SSV Schrobenhausen zum allerersten Mal ins Finale der letzten acht Teams ein, das am 02. Juni in Münster stattfindet.