Deutsche Indoor-Meisterschaft Ultimate Frisbee 2019

Ingolstadt (intv) Wie der Name bereits vermuten lässt: Ultimate Frisbee kommt aus Amerika. Bei der Mischung aus Basketball, Fußball und American Football geht es um Präzision. Ziel ist die gegnerische Endzone. Fängt ein Spieler die Scheibe dort, gibt das einen Punkt. Bei Wettkämpfen dauert ein Spiel 45 Minuten oder geht bis 15 Punkte. Anders, bei reinen Fun-Turnieren: Hier verkürzt sich die Spielzeit meistens auf 23 Minuten. Zentraler Bestandteil ist aber immer das Thema Fairness. Ultimate Frisbee läuft kontaktlos ab und es gibt keine Schiedsrichter.

Am vergangenen Wochenende kamen fünf Mannschaften aus der dritten Liga Süd-Ost nach Ingolstadt, um sich beim TSV Ingolstadt-Nord für die Aufstiegsrunde in Liga zwei zu qualifizieren. Mit dabei: Disc-O-Fever II aus Würzburg, Friss die Frisbee aus Geretsried, Wer(f)wölfe aus Augsburg, Paradisco aus Jena und die Gastgeber, die Ingolstädter IN-GOs. Die Schanzer richteten die Deutsche Indoor-Meisterschaft im Ultimate Frisbee bereits zum zweiten Mal aus und wollten unbedingt besser abschneiden, als die Jahre zuvor.