Der intv Kinotipp

27.05.2015 (intv) Das Erdbeben in Nepal vor gut einem Monat hat die ganze Welt zutiefst erschüttert. Mehr als 8000 Menschen sind ums Leben gekommen, Hunderttausende wurden von heute auf morgen obdachlos. Doch die Erdbebengefahr lauert nicht nur in Südasien, auch in Kalifornien haben viele Bewohner Angst. Denn die Kontinentalplattengrenze, an der sich San Francisco langsam auf Los Angeles zubewegt, ist eine tickende Zeitbombe. Im Film „San Andreas“ wird diese Zeitbombe gezündet – unser intv Kinotipp der Woche.