Dachtuhl in Pfaffenhofen in Flammen

In einem älteren Mehrfamilienhaus in Pfaffenhofen hat am Samstagnachmittag ein Dachstuhl gebrannt. Gegen 13:20 Uhr brach bei dem Gebäude in der Schützenstrasse das Feuer aus und löste einen Großeinsatz der umliegenden Feuerwehren mit 80 Einsatzkräften aus sowie 20 weiteren des Technischen Hilfswerks. Die Wohnungsinhaberin musste mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der entstandene Saschaden beläuft sich auf geschätzte 300.000 Euro. Die Kriminalpolizei Ingolstadt ermittelt die nun genauere Brandursache.