CSU Ingolstadt für Grob

Ingolstadt (intv) Alfred Grob könnte im kommenden Jahr für die Ingolstädter CSU für den Landtag kandidieren. Der Kreisvorstand hat den 52-jährigen Ingolstädter Kripochef in einer Sitzung gestern Abend einstimmig vorgeschlagen. Im neuen Jahr werden die Delegierten bestimmen, wer tatsächlich für die Ingolstädter CSU in den Landtagswahlkampf zieht. Am Wochenende trifft sich die CSU zum Parteitag in Nürnberg. Dort soll Markus Söder zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2018 aufgestellt werden. Horst Seehofer wird wohl erneut zum Parteichef gewählt.