Casting für Passionsspiele in Neumarkt

Neumarkt (intv) Die weltweit bekanntesten Passionsspiele finden in Oberammergau statt. Aber auch die Neumarkter Passionsspiele haben eine lange Tradition. Der Ursprung der Spiele liegt im 17. Jahrhundert. Im März 2019 werden die letzten 5 Tage im Leben Jesu Christi erneut mit Laiendarstellern auf die Bühne gebracht. Und für die gab es am Samstag ein großes Casting, mit dem Regisseur Michael Ritz. Am Ende waren alle Rollen besetzt. Das neue Gesicht der Neumarkter Passionsspiele nimmt damit Gestalt an. Bei der anschließenden Pressekonferenz wurden einige zentrale Figuren der Leidensgeschichte vorgestellt. Die Jesus-Rolle war von Anfang an gesetzt. Thomas Fries wird sie auch 2019 wieder übernehmen. Die Darstellerin der Gottesmutter Maria wurde mit Sabine Radschinsky neu besetzt. Insgesamt fanden sich im Johanneszentrum wesentlich mehr Interessenten ein, als es sich Regisseur Michael Ritz und das Organisationsteam erhofft hatten. Die Proben für die Neumarkter Passionsspiele beginnen im Oktober 2018. Die Premiere findet am 09. März 2019 statt.