Brandstifter gefasst

17.01.2018 (intv) Die Kriminalpolizei hat eine Serie von Brandstiftungen an Autos im Ingolstädter Nordwesten geklärt. Gestern Morgen haben die Ermittler einen 27-jährigen arbeitslosen Ingolstädter in dessen Wohnung festgenommen. Er hat die Taten gestanden und sitzt in Untersuchungshaft. Er soll seit Oktober letzten Jahres mindestens drei geparkte Autos angezündet und Mülltonnen beschädigt haben. Der Schaden liegt bei über 100 000 Euro. Zeugenaussagen von Anwohnern und in umliegenden Gaststätten führten die Ermittler auf die Spur des Verdächtigen. In seiner Wohnung fand die Polizei umfangreiches Beweismaterial.