Brand in Manching

Manching (intv) In der Nacht hat ein Wohnhaus in Manching gebrannt. Ein 23-Jähriger kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Es handelt sich dabei um den Bewohner eines Zimmers im Obergeschoss. Hier ist das Feuer gegen 19.30 Uhr ausgebrochen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann mit schweren Brandverletzungen in eine Nürnberger Spezialklinik. Durch das Feuer entstand am Wohnhaus entstand erheblicher Schaden. Das Haus ist einsturzgefährdet und kann nicht mehr bewohnt werden. Die Kripo Ingolstadt sucht jetzt nach der Brandursache.