Brand in altem Fachwerkstadel

Kinding (intv) Mit gleich zehn Einsatzfahrzeugen sind die Feuerwehren gestern Nachmittag zu einem Brand im Kindinger Ortsteil Unteremmendorf gefahren. Der Grund war ein Feuer in einem alten Fachwerkhaus.

Wie die Polizei heute mitteilt, ist das Feuer wohl in einem Behandlungsraum eines Heilpraktikers ausgebrochen. Die Ermittler prüfen, ob womöglich die dort verwendeten Kerzen den Brand verursacht haben. Die angerückten Feuerwehren mussten gleich mehrere Brandherde in dem Fehlboden zwischen dem Erdgeschoss und dem ersten Stock des Stadels bekämpfen. Der Fehlboden war mit Stroh gefüllt. Die Rauchentwicklung war so stark, dass die Einsatzkräfte den Brandort nur mit schweren Atemschutzgeräten betreten konnten. Nach ersten Einschätzungen liegt der entstandene Schaden bei rund 50.000 Euro. Verletzt wurde niemand.