Brand Doppelhaushälfte in Neumarkt

Kurz vor Mitternacht ging bei der Polizei die Meldung ein über einen Wohnhausbrand im Neumarkter Ortsteil Hasenheide. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen aus dem 1. Obergeschoss einer Doppelhaushälfte. Mit 20 Kräften vor Ort konnte die Neumarkter Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen des Feuers auf die andere Doppelhaushälfte verhindern. Eine 49-jährige Bewohnerin erlitt eine leichte Rauchvergiftung. Durch den Brand entstand ein Sachschade von etwa 250.00 Euro. Die Brandursache ist noch unklar. Zur Klärung ermittelt die Kriminalpolizei Regensburg.